Kostenloser Versand bei Bestellungen über 150 €
Kostenlose und einfache Ruecksendung
Lieferung innerhalb von 48 Stunden
Ihr Einkaufswagen (0)

Sie haben keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.

Marcel Hirscher & Co.: Diese 5 Stars tragen UYN®

Zahlreiche Athleten setzen auf die innovative Funktionsunterwäsche von UYN® - Unleash Your Nature. Im Portrait: Fünf bekannte Ski-Stars, die auf die Fasern made in Italy vertrauen.

Sofia Goggia

Die Italienerin Sofia Goggia (*1992 in Bergamo) startet erfolgreich in verschiedenen alpinen Disziplinen. 2013 wurde sie in die italienische Damenmannschaft für die Weltmeisterschaften aufgenommen, obwohl sie nur vier Weltcup-Starts im Riesenslalom hatte.

Weltcup-Siege erreichte sie in der Abfahrt und im Super-G, Podestplätze im Riesenslalom und in der Kombination. Ihr größter Erfolg ist die Goldmedaille in der Abfahrt 2018 in Pyeongchang. Damit übertrumpfte sie Weltklasse Rennläuferin Lindsey Vonn.
Instagram

Tessa Worley

Tessa Worley (*1989 in Annemasse) ist eine französische Skirennläuferin. Ihre Spezialdisziplin ist der Riesenslalom. Darin gewann sie Weltmeistertitel 2013 sowie 2017 sowie die WM-Bronzemedaille 2011. Im Mannschaftswettbewerb erzielte sie in den Jahren 2011 und 2017 Weltmeistertitel, im Weltcup gewann sie bislang zwölf Rennen. 2014 erlitt sie eine Verletzung, musste vorzeitig die Saison beenden und konnte nicht an den Olympischen Spielen teilnehmen.

Ihre kleine Statur bescherte ihr den Spitzname puce, übersetzt „Floh“. Sie hat den Rang einer Unteroffizierin bei den französischen Gebirgsjägern.
Instagram

 
Ragnhild Mowinckel

Die Norwegerin Ragnhild Mowinckel (* 1992 in Molde) startet abgesehen vom Slalom in allen Disziplinen. Bei den Olympischen Winterspielen 2018 in Pyeongchang errang sie in Riesenslalom und Abfahrt Silber, wobei sie bei der Abfahrt sehr knapp Gold verpasste.

Bei den Alpinen Ski-Juniorenweltmeisterschaften 2012 und 2013 gewann sie dreimal Gold sowie jeweils einmal Silber und Bronze. Im Weltcup erzielte sie insgesamt drei Podiumsplätze, davon einen ersten Platz.
Instagram

 Marcel Hirscher

Der Österreicher Marcel Hirscher (*1989 in Hallein, Salzburg) ist nach Ingemar Stenmark einer der erfolgreichsten Skirennläufer aller Zeiten. Die größten Erfolge erzielte er im Slalom und Riesenslalom. Hirscher gewann als erster überhaupt den Gesamtweltcup siebenmal in Folge. Zehn Gewinne in einer Weltcup-Disziplinenwertung und sechs Weltmeistertitel gehen auf sein Konto.

2018 in Pyeongchang gewann er Goldmedaillen im Riesenslalom und in der Kombination, bei den Olympischen Spielen 2014 in Sotschi die Silbermedaille im Slalom. 2015 wurde er während eines Rennens beinahe von einer fallenden Kameradrohne erschlagen. Seine Frau und er erwarten im September ihr erstes Kind.
Instagram

Felix Neureuther

Der Garmisch-Partenkirchner Felix Neureuther (* 1984 in München-Pasing) ist auf die Disziplinen Slalom und Riesenslalom spezialisiert. Bei Weltmeisterschaften gewann er bisher fünf Medaillen, drei im Slalom und zwei im Mannschaftswettbewerb. Er konnte bisher insgesamt 13 Weltcupsiege für sich verbuchen.

Bei den Olympischen Winterspielen in Vancouver (2010) und Sotschi (2014) wurde er jeweils achter im Riesenslalom. Neureuther ist neunfacher Deutscher Meister in Abfahrt, Slalom und Riesenslalom. Am 25. November 2017 erlitt er im Training einen Kreuzbandriss, musste operiert werden und infolge seine Teilnahme an den Olympischen Winterspielen 2018 absagen.
Instagram